a

Skippertraining für Segeler

Bei schönem Wetter und ruhigen Verhältnissen kann jeder einfache Segelmanöver fahren, im Hafen an- und ablegen oder ankern. Das Schiff jedoch auch unter schwierigen Bedingungen sicher zu beherrschen und zu steuern erfordert schon einiges mehr an Wissen und Können. - In unserem Skippertraining werden alle wichtigen Manöver in Theorie und Praxis ausgiebig trainiert. In diesen drei Tagen werden Sie mehr Manöver fahren als sonst auf einem ganzen Segeltörn!

 

So was muss man einfach üben!

 

Und wenn Sie mal bei Seegang und 25 Knoten Seitenwind Ihre Yacht sicher festgemacht haben, gibt Ihnen das ein sehr gutes Gefühl ;-)

 

Grašo Motorbootpraxis1Grašo Motorbootpraxis2Quicksilver 635  Motorbootpraxis1Quicksilver 635  Motorbootpraxis2

 

Das Trainingsprogramm:

Technik Hafenmanöver

Anlegen An und Ablegemanöver (längseits, römisch katholisch, an der Boje, an Moorings)

Cruisen Bewegen auf engem Raum (Drehen am Teller, Radeffekt nutzen)

Hafenmanöver Eindampfen in die Spring

Cruisen Segeln aller Kurse zum Wind
Cruisen Segelmanöver (Wende, Halse, Beiliegen, Reffen inkl. Kommandos)

Cruisen "Mann über Bord"-Manöver unter Segel
Cruisen Nachtfahrt mit Ansteuerung inkl. Vorbereitung (ohne GPS!)

Cruisen Rollenübungen: Wachführer, Navigator, Rudergänger
Cruisen Ankermanöver & Tanken

Cruisen Navigation & Kartenkunde
Cruisen Pflege der Seemannschaft am Abend in gemütlicher Runde

 

Alle Manöver werden von jedem Teilnehmer mehrmals „im Rad“ hintereinander durchgeführt. So erreichen wir ein Höchstmaß an Übung und Erfahrung. Trainingsdauer 7 - 9 Stunden pro Tag (bei der Nachfahrt länger), die tatsächliche Dauer richtet sich auch nach den Wünschen der Crew. Die Trainings finden auf Beneteau 43.4 und Bavaria 49 statt. Unterbringung in Doppelkabinen

 

 

=> Infos, Termine, Anmeldung

 

SKIPJACK - das Original!

 

 

SkipJack Mike Bernthaler